<>Der Klang von Eisen und Bronze

Tagesfahrt 24.01.202339,-
reservierbar

Glocken begleiten Menschen seit Jahrtausenden. Sie künden von Freude und Trauer, ihr Klang ist Wegweiser, warnt vor Feuer und Sturm und läutet den Abend ein. Sie erzählen Geschichten und verbinden sich mit unseren Emotionen. Mehr als tausend Glocken wurden in Lauchhammer und in dazugehörigen Tochter-unternehmen in Eisen, Bronze und Stahl gegossen. Handwerkstradition und Wissen von Generationen, tonnen-schwer aber minutiös und genau im Zusammenspiel.
Lauchhammer ist der Ort der „Erfindung" des Eisenkunstgusses und die erste Produktionsstätte gusseiserner Großplastik. Namhafte Bildhauer haben die Ausführung ihrer Arbeiten in Lauchhammer in Auftrag gegeben, wie z.B. Ernst Rietschel für sein Denkmal Goethe und Schiller in Weimar. Wir besuchen das
Kunstgussmuseum Lauchhammer im denkmalgeschützten ehe-maligen Schulgebäude aus dem Jahr 1890.

Reisepreis inkl. Eintritt und Führung